JUNGE UNION WORMS

In der JU aktiv sein heißt: die eigene Zukunft selbst in die Hand zu nehmen, weil wir lieber handeln als behandelt werden, weil es Spaß macht, mit Freunden zu arbeiten, politische Ideen zu entwickeln und für diese zu streiten. Wir machen Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themen und erarbeiten auf Sitzungen politische Forderungen. Zur Jungen Union gehört aber genauso das Feiern und gesellige Beisammensein. Selbstverständlich sind auch interessierte Nichtmitglieder herzlich willkommen.

Bildung, Infrastruktur, Sicherheit, Zusammenhalt der Generationen, wirtschaftliche Entwicklung - als Junge Union Worms ist es unser Auftrag, die Herausforderungen unserer Generation anzunehmen und aktiv an den Veränderungen unserer Gesellschaft mitzuwirken. Wir waren immer treibende Kraft in der Union, die Debatten vorangebracht hat. Die CDU diskutiert viel über das Jahr 2017, aber wir wollen und müssen weiter schauen. Nimm jetzt an unserer Debatte "Worms - 2030" teil!


Aktuelle Meldungen

Freiheit ist nicht selbstverständlich

Am vergangenen Mittwoch begrüßten die stellvertretende Landesvorsitzende der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung der CDU (OMV) in Rheinland-Pfalz Marion Hartmann und der Vorsitzender der Jungen Union Worms Marco Schreiber Barbara Große im Restaurant „Stolpereck“. In geselliger Runde berichtete Barbara Große als Zeitzeugin über ihr Leben in der DDR-Diktatur.

Junge Union und OMV laden ein zum Bildungsforum "DDR-Diktatur"

Barbara Große berichtet als Zeitzeugin über die Lebenserfahrungen in einer Diktatur und über die Freiheit, für die es sich jeden Tag zu kämpfen lohnt. Die Junge Union (JU) Worms und der Kreisverband der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung (OMV) der CDU laden am Mittwoch, den 8. Juni 2016 um 19:00 Uhr zum Bildungsforum DDR-Diktatur in die Gaststätte „Stolpereck“ (Hausmühlstraße 27, 67551 Worms) ein.

Die Kunst zu überzeugen

Reden ist Silber – Schweigen ist Gold! Oder doch nicht? Politiker müssen mit Worten begeistern, in Diskussionen überzeugen und argumentieren, um Ziele durchzusetzen. Daher haben die Vorsitzende der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) für den Kreis Worms, Monika Stellmann, und der Vorsitzende der Jungen Union Worms (JU), Marco Schreiber, ihre Mitglieder zu einem Rhetorik-Seminar nach Mainz eingeladen, das von Kommunikations-Coach Christiane Bischof geleitet wurde.