JU-Zukunftsdebatte "Worms - 2030"

Bildung, Infrastruktur, Sicherheit, Zusammenhalt der Generationen, wirtschaftliche Entwicklung - als Junge Union Worms ist es unser Auftrag, die Herausforderungen unserer Generation anzunehmen und aktiv an den Veränderungen unserer Gesellschaft mitzuwirken. Wir waren immer treibende Kraft in der Union, die Debatten vorangebracht hat. Die CDU diskutiert viel über das Jahr 2017, aber wir wollen und müssen weiter schauen.

Deshalb wollen wir gemeinsam mit Euch über die Themen der Zukunft diskutieren. Warum jetzt? Heute stehen wir vor einem gigantischen Schuldenberg, trotz niedriger Zinsen fehlen unserer Stadt die Handlungsmöglichkeiten. Ebenfalls erwartet uns ein großer gesellschaftlicher Wandel. Im Jahr 2010 lebten noch 81,2 Millionen Menschen in Deutschland, 2030 werden es nur noch 79,2 Millionen sein. Das mittlere Alter der Bevölkerung in Deutschland betrug 1910 noch 23,6 Jahre, 2010 waren es bereits 42,7 Jahre. Für das Jahr 2030 ist ein mittleres Alter von über 47 Jahren zu erwarten.

Deshalb müssen wir heute schon die Antworten auf die Fragen von morgen finden. Wie werden wir den Umwälzungen im Arbeitsleben begegnen? Wie definieren wir „Heimat“ angesichts beschleunigter Veränderungsprozesse? Was bedeutet lebenslanges Lernen in der Praxis?

Über diese Fragen möchten wir mit Euch reden! Im Netz und auf Veranstaltungen wollen wir Eure Meinung hören, Eure Zukunftsvorstellungen! Wir sind junge Menschen, die sich auf die Zukunft freuen und sie gestalten möchten.

Nimm jetzt an unserer Debatte "Worms - 2030" teil!
Schick uns deine Ideen per Mail an info@ju-worms.de oder nimm an unserer nächsten Veranstaltung teil!



  • Die Themen


  • Vertreter vor Ort


  • Nächste Veranstaltung