Sauberhaftes Worms: Traditionell beteiligten sich zahlreiche Akteure der Jungen Union (JU) Worms an der Gemarkungsreinigung in Worms. Tatkräftig unterstützt wurden die Aktiven auch von Bundestagsabgeordneten Jan Metzler und Landtagsabgeordneten und OB-Kandidaten der CDU Adolf Kessel. Gewappnet mit Greifzangen und Mülltüten schwärmten die ehrenamtliche Putzkolonne aus und holte unter anderem Dosen, Glasscherben, Plastik- und Papiermüll aus den Büschen.

Sauberhaftes Worms: Traditionell beteiligten sich zahlreiche Akteure der Jungen Union (JU) Worms an der Gemarkungsreinigung in Worms. Tatkräftig unterstützt wurden die Aktiven auch von Bundestagsabgeordneten Jan Metzler und Landtagsabgeordneten und OB-Kandidaten der CDU Adolf Kessel. Gewappnet mit Greifzangen und Mülltüten schwärmten die ehrenamtliche Putzkolonne aus und holte unter anderem Dosen, Glasscherben, Plastik- und Papiermüll aus den Büschen.

Der JU-Vorsitzende Marco Schreiber zog am Ende eine positive Bilanz: In mehrstündiger Arbeit sind 15 gut gefüllte Säcke Müll gesammelt worden. Sogar eine Matratze wurde im Gestrüpp gefunden.

Der Dreck-Weg-Trupp konzentrierte sich vor allem auf die öffentlichen Parkplätze in und um die Prinz-Carl-Anlage. „Gerade diese Parkflächen werden zum Rheinland-Pfalz-Tag gut frequentiert sein. Da wollen wir, dass Worms bei unseren Besuchern gleich ein gutes Bild hinterlässt.“, fasste Schreiber die Wahl des Ortes zusammen.

Die Akteure waren froh darüber, auf keine wilden Müllhalden oder Sperrmüllablagerungen zu stoßen. "Allgemein ist die Stadt aktuell sehr ordentlich und aufgeräumt.", bestätigte Jan Metzler. Auch Adolf Kessel lobte die gute Arbeit der städtischen Mitarbeiter: „Die EbWo war uns an einigen Stellen schon zuvorgekommen.“

Marco Schreiber kündigte an, dass die JU auch weiterhin Dreck-Weg-Aktionen in Worms plane. In den vergangenen Jahren haben die jungen Politiker mit ihren Abgeordneten schon andere Orte von Unrat beseitigt. Zuvor waren die Akteure schon in Worms-Neuhausen sowie gemeinsam mit der Spiel- und Lernstube der Caritas im Wormser Nordend aktiv.

« Junge Union begrüßt Neuauflage von Schwarz-Rot